Das Informations- & Fortbildungsportal für Apotheken Sanofi
Menü

So werden Sie zur beliebtesten Apotheke

"Global denken – lokal handeln." So oder so ähnlich sollte die Strategie einer Apotheke lauten, wenn sie sich langfristig als Platzhirsch bei ihren Kunden profilieren will. Kundenbindung lässt sich nämlich heute nicht mehr allein durch gute Beratung und Freundlichkeit erreichen – und Preisdumping ist ein Weg, der in die betriebswirtschaftliche Sackgasse führt. Die beliebteste Apotheke braucht clevere und ansprechende Marketinginstrumente, um Nummer 1 bei Ihren Kunden zu sein und zu bleiben.

Inhalte im Überblick

  • Apotheken-Check: Was zeichnet einen Platzhirsch aus?
  • All business is local: globales Denken und lokales Marketing
  • Was Kunden lieben und schätzen
  • Von der Preisaggressivität zur Preisattraktivität
  • Marketingstrategien einer „Lieblingsapotheke“
  • Social Media: vernetzt im Netz
  • Zusammenarbeit mit Arztpraxen und anderen Gesundheitspartnern

Seminarnutzen

Das Seminar zeigt, wie Sie sich auf lokaler Ebene positionieren sollten, um sich angenehm anders sowie nachhaltig von den globalen und lokalen Wettbewerbern abzuheben. Sie lernen intelligente Marketinginstrumente kennen, mit denen Sie die Bindung zu Ihren Kunden fördern und neue Kunden für sich gewinnen. So bauen die Ihre Position als beliebteste Apotheke aus. Sie erhalten konkrete Tipps, wie man geeignete Maßnahmen schnell und wirkungsvoll umsetzt.

Klaus Holling

Klaus Holling

Klaus Holling ist Unternehmensberater im Gesundheitsmarkt. Der studierte Pädagoge arbeitet zudem als Kommunikations- und Verhaltenstrainer, Therapeut, Coach und Supervisor. Als gelernter Redakteur (DJV) und Marketingexperte für Apotheken ist er Autor zahlreicher Veröffentlichungen zu den Themen Marketing, Management und Unternehmensführung.

Weitere Seminarinformationen

Zielgruppe Apotheker/-innen, Filialleiter/-innen, PTA, PKA
Dauer 1 Tag: 9.30 – 16.30 Uhr
Kostenbeteiligung

295,– Euro pro Teilnehmer zzgl. 19 % MwSt., inkl. Seminarleitung, Seminarunterlagen, Kaffeepausen und Mittagessen

Termine

TerminOrtAnmerkungHotel
Sie. Wir. Und Ihre Apotheke.