Das Informations- & Fortbildungsportal für Apotheken
Menü

Respektvoller Umgang: Worum Sie sich beim Thema Mitarbeiterführung alles kümmern müssen

Ein respektvoller Umgang mit seinen Mitarbeitenden ist eine Schlüsselkompetenz beim Thema Mitarbeiterführung. Das heißt auch, dass die Apothekenleitung Verantwortung leben und kommunikative Fähigkeiten mitbringen muss. Welche Führungsstile sinnvoll sind.

Jeder Mensch fühlt sich verletzt, wenn man respektlos mit ihm umgeht. Für den alltäglichen Umgang in der Apotheke mit Kund:innen, Kolleg:innen und selbstverständlich auch mit der Chefin oder dem Chef sollte der gegenseitige Respekt einen wichtigen Stellenwert einnehmen. Denn für ein gutes Betriebsklima ist gegenseitiger Respekt entscheidend. Aber auch auf die Bereitschaft, sich Kritik zu stellen und offen über Probleme zu sprechen kommt es an.

Aufgaben der Mitarbeiterführung: Respektvoller Umgang mit seinen Mitarbeitenden

Wirtschaftspsycholog:innen räumen dem gegenseitigen Respekt in Unternehmen einen sehr hohen Stellenwert ein. Das betrifft sowohl den internen Umgang miteinander als auch die Beziehung zu den Kund:innen und Geschäftspartner:innen. Respekt gegenüber anderen ist unbedingte Voraussetzung für die persönliche und berufliche Entwicklung eines jeden Einzelnen. Dieses Prinzip gilt weltweit in Unternehmen und erfordert die Achtung vor der Vielfältigkeit von Lebensweisen und Kulturen sowie die Aufgeschlossenheit gegenüber jeder nationalen Herkunft. Sie zeigt sich im Zuhören, in der Weitergabe von Informationen, im Erklären und in der Dialogbereitschaft.

Diese hier beschriebene Form des Miteinanders bedeutet Kommunikation auf Augenhöhe. Respekt ist eine Grundeinstellung, eine innere Haltung und letztendlich ein Wertesystem, das erst eine konstruktive Zusammenarbeit möglich macht. Respekt sollte nicht mit Obrigkeitsgläubigkeit oder blindem Gehorsam verwechselt werden.

Verantwortung leben: Wie die Mitarbeiterführung klappt

Andere zu führen, ist gar nicht so leicht. Denn die ideale Führungskraft hat die Arbeitskraft eines Pferdes, die Diplomatie eines Botschafters, den Optimismus eines Schiffbrüchigen, die Geduld einer Erzieherin, die Würde eines Staatsmannes, die Findigkeit eines Rechtsanwaltes, die Kreativität eines Künstlers und das Lächeln eines Filmstars. Als Führungskraft sind also Fähigkeiten gefordert, die weit über die fachliche Kompetenz hinausgehen. Führungspersönlichkeiten müssen zudem in der Lage sein, mit Mitarbeiter:innen vertrauensvoll umzugehen. Sich dieser Herausforderung zu stellen, ist die Aufgabe von heutigen Chefinnen oder Chefs. Mittel- und langfristig werden nur die Apothekeninhaber:innen die Nase im Wettbewerb vorne haben, die das erkannt haben und umsetzen.

Kommunikative Fähigkeiten: So führen Sie richtig

Wo Menschen arbeiten, passieren auch immer Fehler. Ein professioneller und vor allem offener und ehrlicher Umgang mit solchen Situationen ist als Führungskraft unabdingbar. Wer als Chefin oder Chef nur nach Schuldigen und nicht nach Lösungen und Wegen sucht, wie Fehler zukünftig vermieden werden können, wird auch vom Team mehr Schuldzuweisungen als Lösungsvorschläge erhalten. „Das war ich nicht“ ist nämlich meistens eine Antwort auf die zu oft gestellte Frage: „Wer war das?“

Nur wenn Mitarbeitende das Gefühl haben, sich auch bei Fehlern vertrauensvoll an die Führungskraft wenden zu können, werden Sie sich auch so verhalten. Gleiches gilt natürlich, wenn Ihnen ein Fehler unterlaufen ist. Stehen Sie dazu, ohne etwas zu verschleiern!

Führungskräfte waren früher allein aufgrund ihrer Funktion Respektspersonen, die als Autoritäten unangreifbar schienen. Dieses Bild hat sich nachhaltig verändert. Respekt erhalten Führungskräfte dann, wenn sie soziale, fachliche und kommunikative Kompetenzen oder Fähigkeiten haben und sich mit diesen auch einbringen.

Mitarbeiterführung in der Apotheke: Die Führungskraft als Vorbild

Die Vorbildfunktion spielt eine weitere wichtige Rolle, wenn es um das Thema Respekt geht. Wer als Chefin oder Chef Zusagen nicht einhält, es an Zuverlässigkeit mangeln lässt oder Kritik regelmäßig abbügelt, darf sich nicht wundern, wenn der nötige Respekt fehlt. Aufrichtigkeit, Verlässlichkeit und Verbindlichkeit sind, so Untersuchungen, entscheidende Faktoren, um Respekt zu erhalten.

Teamfähigkeit zeichnet sich dadurch aus, dass Mitarbeitende in der Lage und bereit sind, die Stärken, aber auch Schwächen jedes Einzelnen zu respektieren. Das impliziert eine voraussetzungslose Anerkennung des jeweils anderen. Die Achtung vor der Leistung, aber auch vor den Schwächen jedes einzelnen Teammitglieds ist die Voraussetzung für eine konstruktive und langfristige Zusammenarbeit. Die Achtung im Team muss gegeben sein, da sonst Vorurteile und Konfliktpotenziale vorprogrammiert sind.

Tipps für die Mitarbeiterführung und den respektvollen Umgang miteinander

Noch einmal zusammengefasst, sollen die folgenden Punkte auf die wichtigsten Fähigkeiten beim Thema Mitarbeiterführung sowie respektvoller Umgang mit den Mitarbeitenden eingegangen werden:

  • Achten Sie darauf, dass alle in Ihrem Team respektvoll miteinander umgehen und nehmen Sie hier eine Vorbildfunktion ein.
  • Selbstachtung ist eine wichtige Voraussetzung, um respektvoll mit anderen umgehen zu können. Fördern Sie die Selbstachtung Ihrer Mitarbeitenden durch Lob und Anerkennung.
  • Aufrichtigkeit, Verlässlichkeit und Verbindlichkeit sollten zu den Grundwerten in Ihrer Apotheke gehören. Das gilt sowohl für die Zusammenarbeit untereinander als auch im Umgang mit Kund:innen und Geschäftspartner:innen.
  • Zuwendung und Offenheit sind wertvolle Zeichen für den gegenseitigen Respekt. Fördern Sie Offenheit und Ehrlichkeit.
  • Kund:innen sind unterschiedlich. Das gilt es zu respektieren. Wer sich abfällig über Kunden äußert, stellt die Achtung vor seinem „Arbeitgeber“ infrage.
  • Stolz auf sein Team zu sein, ist ebenfalls ein gutes Zeichen von Respekt. Zeigen Sie, dass Sie stolz auf Ihre Mitarbeitenden sind.

Zur Weiterführung und Vertiefung empfehlen wir diese Live-Online-Fortbildung:

Vom Mitarbeiter zur Führungskraft
Entdecken Sie Ihre eigene Stärke als Führungskraft, um authentisch auftreten und wirken zu können und auch schwierige Situationen mit Mitarbeitern zu meistern.
Referentin: Dr. Eva Brandt
Seminar: 08.11.22
Live-Online-Fortbildung: 31.08.22
Hier anmelden für das Seminar

Hier anmelden für die Live-Online-Fortbildung

Fit für gesunde Führung
Woher nehmen Sie als Führungskraft „Ihre Kraft“ zu führen, ohne sich selbst aus dem Auge zu verlieren? Wie schaffen Sie Synergien im Team, um den wirt-schaftlichen Erfolg der Apotheke zu sichern? Der Beginn aller Maßnahmen liegt im Betrachten der persönlichen Stärken und der Ihrer Mitarbeiter. So erkennen Sie, welche Aspekte Ihnen in Ihrer Rolle wesentlich erscheinen.
Referentin: Jana Waitz
Basisseminar: 27.10.22
Aufbauseminar: 28.10.22
Hier anmelden für das Basisseminar

Hier anmelden für das Aufbauseminar

Jetzt buchen:
Fit für gesunde Führung

So macht Führung Spaß
Der Beginn aller Maßnahmen liegt im Betrachten der persönlichen Stärken und der Ihrer Mitarbeiter. So erkennen Sie, welche Aspekte Ihnen in Ihrer Rolle wesentlich erscheinen.
Referentin: Jana Waitz
Basisseminar: 27.10.2022
Aufbauseminar: 28.10.2022

Jetzt anmelden

Jetzt buchen:
Vom Mitarbeiter zur Führungskraft

Entdecken Sie Ihre eigene Stärke als Führungskraft, um authentisch auftreten und wirken zu können und auch schwierige Situationen mit Mitarbeitern zu meistern.
Referentin: Dr. Eva Brandt
Datum: Seminar: 08.11.22
Hier anmelden
Sie. Wir. Und Ihre Apotheke.