Das Informations- & Fortbildungsportal für Apotheken Sanofi
Menü

Buscomint® bei Reizdarm

Buscomint® bei Reizdarm mit natürlichem Pfefferminzöl lindert drei relevante Symptome bei Reizdarm: Blähungen, Bauchschmerzen und Bauchkrämpfe. Die leicht zu schluckenden Weichkapseln sind magensaftresistent, wodurch der Wirkstoff erst im Darm freigesetzt wird und dabei gut verträglich ist.

Inhaltsstoffe und Wirkweise

Buscomint enthält den natürlichen Wirkstoff Pfefferminzöl. Das Spasmolytikum wird in der aktuellen S3-Leitlinie1 empfohlen. Es blockiert den Calcium-Einstrom in die Muskelzellen und entspannt so die Magen-Darm-Muskulatur.

Produktvorteile von Buscomint® bei Reizdarm auf einen Blick
  • Linderung der drei relevanten Beschwerden bei Reizdarm: Blähungen, Bauchschmerzen und Bauchkrämpfe
  • Pflanzliches Arzneimittel mit 100% natürlichem Wirkstoff: Pfefferminzöl (entsprechend der aktuellen Reizdarm-Leitlinien-Empfehlung)
  • Eine Linderung der Beschwerden kann bereits nach 24 Stunden einsetzen. Die Symptome sollten innerhalb von 1-2 Wochen abgeklungen sein. Langfristige Anwendung bis maximal 3 Monate möglich *
  • Blockiert den Calcium-Einstrom in die Muskelzellen: Die glatte Muskulatur im Bauch entkrampft

Für wen geeignet

Buscomint bei Reizdarm® ist ein pflanzliches Arzneimittel zur symptomatischen Linderung bei Bauchschmerzen, leichten Krämpfen im Magen-Darm-Trakt und Flatulenz, besonders bei Patienten mit Reizdarmsyndrom. Es wird angewendet bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren (mit einem Körpergewicht von mindestens 40 kg).


Dosierung und Hinweise zur Einnahme

Erwachsene und Jugendliche ab zwölf Jahren nehmen bis zu drei Mal täglich eine magensaftresistente Weichkapsel ein. Die Kapseln müssen im Ganzen geschluckt werden, das heißt sie dürfen nicht zerkaut oder zerkleinert werden, da dies zu einem vorzeitigen Freisetzen des Pfefferminzöls führt.

                

Auf einen Blick

Haltbarkeit und Lagerung
  • 36 Monate haltbar
  • Blisterpackungen im Umkarton aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen.

Schwangerschaft und Stillzeit

Es liegen keine ausreichenden Daten zur Anwendung von Pfefferminzöl in der Schwangerschaft vor. Die Anwendung während der Schwangerschaft wird nicht empfohlen.
Klinische Daten haben gezeigt, dass ein Bestandteil von Pfefferminzöl in die Muttermilch übergehen kann. Die Anwendung des Arzneimittels wird in der Schwangerschaft nicht empfohlen.

Packungsgrößen/PZN
                                                                                                                                                                                                                                                                      
PackungsgrößePZN
12 Weichkapseln15295610
48 Weichkapseln15295627
Buscomint<sup>®</sup> bei Reizdarm

1 Layer P. et al. S3-Leitlinie zur Definition, Pathophysiologie, Diagnostik und Therapie. Gastroenterol 2011; 49: 237–293
* Dauer der Anwendung: Die magensaftresistenten Weichkapseln sollten angewendet werden, bis die Symptome abgeklungen sind, was in der Regel innerhalb von
1 – 2 Wochen der Fall ist. Der Patient sollte nach 2 Wochen einen Arzt aufsuchen, wenn die Symptome anhalten oder wenn sich die Symptome verschlimmern. In manchen Fällen kann die Einnahme der magensaftresistenten Weichkapseln bei anhaltenden Symptomen bis maximal 3 Monate pro Behandlung fortgesetzt werden.

 

SADE.BUSC8.19.11.2995 (11/19)

Sie. Wir. Und Ihre Apotheke.