Das Informations- & Fortbildungsportal für Apotheken
Menü

Bronchoforton® Salbe

Mit der Kraft der Natur gegen Erkältungssymptome! Die Bronchoforton Salbe besteht aus hochkonzentrierten Pflanzengemischen mit nachgewiesener Wirksamkeit. Die ausgesuchten Heilpflanzen sind besonders reich an ätherischen Ölen und werden seit Jahrhunderten zur Behandlung von Erkältungsbeschwerden eingesetzt.

Mehr Information zu Bronchoforton® unter www.bronchoforton.de


Anwendung

Bronchoforton®Salbe kann auf drei Arten angewandt werden: einreiben, inhalieren und baden.

Einreiben: Dazu einen Strang der Salbe auf der Brust oder dem Rücken auftragen und einreiben. Die ätherischen Öle verflüchtigen sich dabei und werden eingeatmet. Dabei lösen sie in den Atemwegen den Schleim. Zudem wirken ätherische Öle kühlend und fördern die Durchblutung an der entsprechenden Hautstelle. Tipp: Salbe vor dem Schlafengehen auftragen und über Nacht wirken lassen

Inhalieren: Das Inhalieren der Bronchoforton® Salbe ist für Erwachsene und Kinder ab sechs Jahren geeignet. Dazu eine Schüssel mit heißem Wasser füllen und Salbe hinzugeben. Beim Einatmen werden die hochwirksamen Dämpfe inhaliert (etwa zehn Minuten) und festsitzender Schleim in den Atemwegen wird gelöst. Zudem wird die Schleimhaut befeuchtet, was bei einer Erkältung sehr gut tut. Achtung: Zu Beginn sind die Dämpfe sehr heiß.

Baden: Etwas Salbe ins Badewasser geben und entspannen. Besonders bei grippalen Infekten sind Erkältungsbäder wohltuend, da sie eine entpannende Wirkung haben und gleichzeitig die Atemwege befreien.


Wirkstoff und Wirkweise

Die Salbe von bronchoforton® enthält Eukalyptusöl, Fichtennadelöl und Pfefferminzöl. Diese wirken alle schleimlösend. Eukalyptusöl wirkt zudem krampflösend und fördert das Abhusten des Schleims, Fichtennadelöl wirkt antibakteriell und fördert die Durchblutung und Pfefferminzöl wirkt krampflösend und kühlend. Die ätherischen Öle entfalten ihre Wirkung in den Atemwegen am besten dann, wenn sie eingeatmet werden.

Durch ein spezielles Destillationsverfahren wird die hochkonzentrierte Heilwirkung aus den Pflanzen gewonnen: Durch heißen Wasserdampf werden die Öle ausgelöst und aufgrund der unterschiedlichen Dichte könne diese getrennt und abgeschöpft werden. Durch eine optimale Dosierung erhält Bronchoforton® Salbe seine heilsame Wirkung.

Schwangerschaft und Stillzeit

Zur Anwendung von Bronchoforton® Salbe während der Schwangerschaft liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Deshalb sollte dieses Arzneimittel in dieser Zeit nicht angewendet werden.

Hinweise

Bronchoforton® Salbe …

  • … nicht im Gesicht anwenden.
  • … Kontakt mit Augen sowie allen Bereichen der Schleimhäute vermeiden.
  • … kann aufgrund des Eukalyptus-Öls die Wirkung anderer Medikamente abschwächen und/oder verkürzen. Daher die Einnahme mehrere Arzneimittel immer mit einem Arzt absprechen.
  • … erfordert besonders in der Anwendung bei Kindern große Vorsicht.

Wichtig: Nach der Anwendung von Bronchoforton® Salbe sollten die Hände gründlich gereinigt werden.

Es sollte ein Arzt kontaktiert werden, wenn …

  • … die Beschwerden länger als eine Woche andauern.
  • … die Beschwerden schlimmer werden.
  • … es zu Atemnot oder Fieber sowie blutigem oder eitrigem Auswurf kommt.

Packungsgrößen/PZN
Packungsgröße PZN
40 Gramm 07269946
100 Gramm 07269952
Bronchoforton® Salbe

Fachkreise

Pflichttexte

Produktinformationen

Pflichttexte
Sie. Wir. Und Ihre Apotheke.